Dienstag, 29. Januar 2013

[BC Tag 25] Dein Lieblingsgenre


Der Kriminalroman beschreibt in der Regel ein Verbrechen und seine Aufklärung durch die Polizei, einen Detektiv oder eine Privatperson.Schwerpunkte und Sichtweisen unterscheiden sich oft und somit gibt es einige Unterkategorien. 

Quelle: Wikipedia


Bei diesem Tag war mir direkt klar, dass ich das Genre der Krimis und Thriller nehmen würde. Manchmal nehme ich kein anderes Buch zur Hand und die Bücher von Autoren wie Henning Mankell, Jussi Adler-Olsen, Simon Beckett oder Sebastian Fitzek erhalten bei mir im Regal einen ganz besonderen Platz.
Was mich an diesem Genre so fasziniert?
Ich glaube, es ist einfach die Spannung. Man fiebert bei einem guten Krimi immer wieder mit, man rätselt, wer wohl der Mörder ist und wenn der Krimi oder Thriller wirklich gut ist, wird man ständig verwirrt und ist am Ende erstaunt über das Ergebnis.
Klar, hatte ich auch schon schlechte Bücher in der Hand, die langweilig und vorhersehbar waren, aber ich denke, solche Bücher gibt es in jedem Genre und deshalb bricht das nicht meine Begeisterung für diese Art von Büchern.
Besonders am Herzen liegen mir die skandinavischen Krimis, die mittlerweile wohl ein eigenes Genre bilden. Was mich an ihnen genau fasziniert, weiß ich nicht genau. Wahrscheinlich ist es vor allem die Liebe zum europäischen Norden, aber ich muss sagen, dass mir dabei auch immer die Figuren besonders gefallen. Sie haben alle ihre ganz eigenen Macken und genau das macht sie so einzigartig.

Hier noch ein paar Empfehlungen meinerseits:
Von Simon Beckett die David-Hunter-Reihe
Von Henning Mankell die Wallander-Reihe
Von Jussi Adler-Olsen die Carl-Mørck-Reihe
Von Sebastian Fitzek den Seelenbrecher

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen